Monat: April 2015

Mit einer von drei gewaltigen Charakterklassen ziehst du in Dark War in den Kampf. Als Elementer bündelst du die Kräfte der Erde, manipulierst Himmel und Erde und schleuderst so deine Gegner zu Boden. Der Krieger stürzt sich immer mitten ins wildeste Kampfgetümmel und sorgt mit seinem gewaltigen Schwer für Angst und Schrecken unter den Feinden. Oder du pirschst dich als Dunkler im Schutz der Schatten an deine Beute heran, bevor du ihr mit blitzschnellen Schnitten den Garaus machst. Nicht jedermann liegt es, als Assassine durchs Spiel zu gehen, aber wenn du schnell und gnadenlos bist, dann ist der Dunkler genau dein Typ.

Jede Menge spannender Extras machen Dark War zu einem einzigartigen Erlebnis. Erreichst du Level 10, schließt sich dir der Kampfstier Liebwache von Adelraugen an, der dich im Kampf gegen deine Gegner im Gruppenkampf unterstützen wird. Zudem gibt es in den verschiedenen Zeitaltern magische Heiligtümer zu finden, die ihre Wirkungen im Kampf entfalten werden. Finde gewaltige Schätze, bändige mächtige Reittiere und steigere deine Fähigkeiten, um weder Tod noch Teufel fürchten zu müssen.

Dein Abenteuer wird dich durch die verschiedensten Zeitalter führen, von den epischen Götterkriegen auf dem Olymp über die taktischen Schlachten der Römer unter Cäsar bis in den Sherwood Forest an die Seite von Robin Hood und seinen mutigen Streitern. Du kannst dich sogar Legionen anschließen, um in den Genuss von Legion-Boni und Legion-Skills zu kommen und sogar an Legions-Aktivitäten teilzunehmen. Noch dazu kannst du deinen Charakter mit Gotteswaffen ausstatten, mächtige Rüstungen und Umhänge finden und dich so auch den furchteinflößendsten Boss-Gegnern stellen.

Worauf wartest du noch? Stürz dich ins Abenteuer und spiele jetzt Dark War, das größte Fantasy-MMORPG-Abenteuer der Zeitalter!

Read Full Article

Genau wie Schuss- und Nahkampfwaffen darf man in Dead Island: Riptide neuerdings auch eigene Minen basteln. Mit einem der vielen neuen Baupläne zimmert man sich an Werkbänken etwa Landminen oder Sprengsätze mit Elektroladung.

Damit’s in der hektischen Verteidigungsschlacht auch mit der Absprache zwischen den Spielern klappt, hat Techland ein neues Kommunikationssytem eingebaut. Das funktioniert ähnlich wie das Como-Rose in Battlefield 3 und hilft den Kameraden in der Spielwelt Kontextsensitive Markierungen und Sprachbefehle zu machen. Im Klartext: Wenn der Spieler eine Geschützstellung im Fadenkreuz hat und die Kommunikationstaste drückt, schreit die Spielfigur automatisch den Mitspielern zu, die Minigun zu besetzen.

Wenn alles bereit ist, startet man die Pumpe und der Untoten-Angriff beginnt. Wie schon im Vorgänger streut Techland in die Standard-Horden auch immer wieder Mutanten mit Spezialfähigkeiten ein. Bisher hat Techland neben den alten Spezialmonstern nur eine neue Super-Kreatur gezeigt: Ein zähes Monster im Seuchenschutzanzug.

Ist der Wasserstand im Keller weit genug abgesunken, dürfen Purna, Xian Mei, Logan und Sam B das tun, worin sie nachweislich besonders gut sind: Flüchten. Vermutlich aber schon wieder nur in den nächsten Zombie-Alptraum.

Read Full Article